Sep
13
2008

Junge Union lässt Neusorg rocken

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Neusorg (obe) Gemäß dem Wahlspruch wer wagt gewinnt, setzte die JU Neusorg am vergangenen Wochenende alles auf eine Karte. So wurde in diesem Jahr erstmals der Versuch unternommen anlässlich des Rockevent „We will Rock JU“ zwei Tage ein Programm für Jung und Junggebliebene anzubieten. Die Rechnung ging auf, bereits am Freitag Abend konnte man zur Zelt-Disco mit DJ Brucki ein vollbesetztes Zelt präsentieren. Am Samstagabend, dem eigentlichen Highlight der Festtage, heizten die Mitglieder der örtlich ansässigen Rockband „Backsideflip“ die Stimmung mit Rockliedern und diversen musikalischen Ausflügen in die Heavy Metallszene bis ca. 22:00 Uhr an. Die Band „Dorrest“, durfte dann als Hauptgruppe die Bühne ihr Eigen nennen. Bis deutlich nach Mitternacht verstanden es die Musiker mit Rocksongs, Evergreens aus der Sparte der Rockmusik aber auch mit einigen Balladen wie „Nothing else matters“ und Anderem das Publikum im vollem Festzelt bei Laune zu halten. Die angebotenen Speisen und Getränke fanden bei den zahlreichen Besuchern reißenden Absatz, so dass man bereits jetzt über eine Fortsetzung im Nächsten Jahr nachdenkt.

Lange Planungen gingen voraus bis wir uns für die Party-Band Dorrest entschieden hatten, was sich als Volltreffer erweisen sollte. Auch das Festzelt hatte mit einer Größe von 10x30 Meter die richtige Größe. Erstmalig waren zwei Tage Fest geplant, da am Sonntag Vormittag die CSU einen politischen Frühschoppen abhalten sollte. Diese Highlights im Hinterkopf, ging es bereits am Donnerstag mit dem Aufbau des Zelts los, das bereits nach einer Stunde aufgestellt war. Die Vorarbeiten rissen nicht ab und so waren wir bis zum Abend des 08.09.2007 beschäftigt alles für den großen Fest-Abend vorzubereiten. Alle Hände wurden gebraucht!!!

Kommentar schreiben

Go to top
Diese Website benutzt Cookies, Benutzertracking und Google-Fonts. Wenn Sie die Website weiter benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok